100%

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Mehr Ökostrom aus der Region: e-regio und F&S solar wollen Solarparks bauen

Wollen mit Solarparks gemeinsam die Energiewende in der Region vorantreiben: Georg Schmiedel (Geschäftsführer F&S solar), Uwe Czypiorski (Geschäftsführer F&S solar service), Selma Trommer (Projektleiterin Photovoltaik-Freiflächenanlagen e-regio), Markus Böhm (Geschäftsführer e-regio), Yannik Mießeler (Projektmanager F&S solar).

Euskirchen, 09.12.2021. e-regio und F&S solar wollen gemeinsam neue Photovoltaik-Freiflächenanlagen in der Region realisieren. Darauf haben sich die beiden lokal ansässigen Unternehmen in einem Kooperationsvertrag geeinigt. Ziel der Vereinbarung ist, die Expertisen der beiden Unternehmen zu bündeln und den Ausbau der Solarenergie in der Region voranzubringen. In den kommenden fünf Jahren wollen die beiden Partner mehrere Solarparks mit insgesamt 100 Megawatt installierter Leistung projektieren, bauen und betreiben. Mit 100 Megawatt lässt sich in etwa der Jahresbedarf an Strom von ca. 30.000 Haushalten decken.

Regionale Energiewende durch moderne und effiziente Anlagentechnik
„Wir wollen die Region fit für die Zukunft machen. Zusammen mit F&S solar treiben wir die Energiewende vor Ort aktiv voran“, sagt e-regio Geschäftsführer Markus Böhm. Mit neuen Solarparks wird die Region zudem unabhängiger vom Strommarkt, da künftig mehr Strom dort erzeugt werden kann, wo er verbraucht wird. „Als lokaler Stromerzeuger merken wir, dass die Verfügbarkeit von regenerativ erzeugtem Strom aus der Region als Standortfaktor für Industrie, Gewerbe und Haushalte immer wichtiger wird“, so Böhm weiter.

Die Photovoltaikanlagen sollen auf Freiflächen gebaut werden. e-regio übernimmt die Flächenanalyse, die Flächenakquise und den Abschluss von Pachtverträgen mit den Eigentümern. Weiterhin ist e-regio für die Planung und den Bau des Anschlusses der jeweiligen Solarparks an das öffentliche Stromverteilungsnetz zuständig und übernimmt den späteren Betrieb der Anlagen sowie die Vermarktung der erzeugten Strommengen. F&S solar kümmert sich um die bauordnungsrechtlichen Grundlagen und ist für die Projektierung und den Bau der Anlagen verantwortlich. „Neben internationalen Projekten in Europa und der Karibik wollen wir auch wieder in Deutschland hoch effiziente Großanlagen bauen, die in einem sich ändernden Förderrahmen wirtschaftlich betrieben werden können“, so Georg Schmiedel, Geschäftsführer von F&S solar.

Planung im Einklang mit Artenschutz und Landwirtschaft
„Als Energiedienstleister von hier haben wir immer auch die Region und ihre Menschen im Blick“, sagt Selma Trommer, zuständige Projektleiterin bei e-regio. „Neue Projekte setzen wir im Einklang mit Artenschutz und Landwirtschaft um. Wir gestalten die Solarparks beispielsweise so, dass unter den Modulen gleichzeitig Schafe grasen können.“ Das seltene Mähen bzw. Abgrasen der Flächen steigert außerdem die Biodiversität. Flächeneigentümer wie Landwirte, können sich durch die Verpachtung an der Energiewende vor Ort beteiligen und erhalten eine planbare Einnahmequelle. Für viele Landwirte ist dies ein wichtiges finanzielles Standbein.

Interessierte Eigentümer können ihre Fläche ganz einfach registrieren 
Für interessierte Grundstückseigentümer hat e-regio die neue Internetseite 
www.e-regio.de/freiflaechen eingerichtet. Als kostenlosen Service prüft e-regio dort über ein Formular, ob die jeweilige Fläche als Solarparks geeignet ist. Sind die Voraussetzungen erfüllt, steht e-regio den Eigentümern als persönlicher Ansprechpartner zur Seite: vom Pachtvertrag bis zum Rückbau der Anlagen.

Über die Kooperationspartner
F&S solar ist ein weltweit operierendes Unternehmen im Bereich der regenerativen Energien. Ihr Hauptaufgabenfeld liegt in der Planung, vollständigen Projektierung und dem schlüsselfertigen Bau von Photovoltaik-Anlagen auf Dächern und Freiflächen. Der Energiedienstleister e-regio setzt sich für den Ausbau der erneuerbaren Energien zwischen Rhein und Eifel ein. Der Regionalstrom von e-regio aus Wind- und Sonnenenergie wird unter anderem in eigenen Erzeugungsanlagen in der Region gewonnen. Beide Unternehmen haben bereits in der Vergangenheit erfolgreich zusammengearbeitet, wie bei der Realisierung der Solarparks in Mechernich-Kalenberg und in Schleiden-Herhahn.  

 

Pressekontakt

Ilona Schäfer

Tel. 02251 708-7149
ilona.schaefer@e-regio.de

Pressekontakt

Sebastian Zimer
Tel. 02251 708-7502
sebastian.zimer@e-regio.de