Telefon

Sie erreichen unseren
Kundenservice telefonisch unter
02251 / 708 – 708
Montag bis Freitag von 8-18 Uhr

Oder nutzen Sie unseren >Rückrufservice.
Telefon

Live-Chat

Chatten Sie live mit unserem Kundenservice.

Montag bis Freitag von 8 - 18 Uhr

Jetzt Live-Chat öffnen
Live-Chat

E-Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email.
>kundenservice@e-regio.de

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.
E-Mail
Facebook

Adresse

Wir sind in unserem Kundencenter persönlich für Sie da.
Rheinbacher Weg 10
53881 Euskirchen-Kuchenheim

Montag bis Freitag von 8 - 18 Uhr

>Hier können Sie Ihre Anfahrt planen.
Adresse
100%

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

e-regio
04.12.2017

Busse in Kall tanken jetzt Bioerdgas


Busse in Kall tanken Bioerdgas

Bereits sechs Busse sind in Kall jetzt mit umweltfreundlichem Bioerdgas unterwegs. Dazu gehören die drei Nationalpark-Shuttles, die seit einigen Wochen Besucher von Kall nach Vogelsang bringen, genauso wie die drei Busse der Firma Dardenne, die schon länger im Linien- wie auch im Individualverkehr unterwegs sind. 

Aufgrund der steigenden Nachfrage hat der Euskirchener Energiedienstleister e-regio für die Busse nun sogar eine eigene Tanksäule gebaut. Diese steht am Tank-Wasch-Punkt in Kall und betankt die Busse mit 100 % Bioerdgas. Dieses wird aus organischen Rückständen gewonnen und ist komplett CO2-neutral.

Seit gut einer Woche können die Busse die neue Zapfsäule nun nutzen. Im Vergleich zu der PKW-Säule, wo sie vorher tanken mussten, haben sie mehr Platz und der Tankvorgang geht deutlich schneller.

„Die Reichweiten der Bio-Erdgasbusse sind mit Dieselbussen vergleichbar, was im Regionalverkehr von entscheidender Bedeutung ist“, so Gerd Dardenne.  „Außerdem ist der Erdgasantrieb nicht nur umweltfreundlich sondern spart im Vergleich zum Diesel auch noch Kosten.“

e-regio plant indes bereits weitere Tankstellen. „Die Mobilität in Deutschland muss klimafreundlicher werden. Bis sich E-Autos richtig durchsetzen, kann es noch einige Jahre dauern. Deshalb investieren wir nicht nur in E-Mobilität, sondern wollen auch das Fahren mit Erdgas und Bioerdgas fördern. Das gilt für den öffentlichen Verkehr genauso wie für Privatfahrzeuge“, so e-regio Geschäftsleiter Ludger Ridder.

Hintergrund
Erdgasfahrzeuge geben deutlich weniger Schadstoffe ab als Benzin- und Dieselfahrzeuge. Die Hersteller haben attraktive Modelle auf den Markt gebracht und bieten ein dichtes Servicenetz. Die etwas höheren Anschaffungskosten von Erdgas-Fahrzeugen rechnen sich aufgrund des deutlich günstigeren Kraftstoffpreises in der Regel schnell. Obendrein unterstützt e-regio seine Kunden beim Kauf eines Erdgas-Neuwagens mit einem Bonus von 400 Euro.

Die vier Tankstellen in der Region werden von e-regio mit 100 % Bioerdgas aus Deutschland versorgt. 

 

 


Pressekontakt

Ilona Schäfer
Tel. 0 22 51 / 708 - 149
ilona.schaefer@e-regio.de