Telefon

Sie erreichen unseren
Kundenservice telefonisch unter
02251 / 708 – 708
Montag bis Freitag von 8-18 Uhr

Oder nutzen Sie unseren >Rückrufservice.
Telefon

Live-Chat

Chatten Sie live mit unserem Kundenservice.

Montag bis Freitag von 8 - 18 Uhr

Jetzt Live-Chat öffnen
Live-Chat

E-Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email.
>kundenservice@e-regio.de

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.
E-Mail
Facebook

Adresse

Wir sind in unserem Kundencenter persönlich für Sie da.
Rheinbacher Weg 10
53881 Euskirchen-Kuchenheim

Montag bis Freitag von 8 - 18 Uhr

>Hier können Sie Ihre Anfahrt planen.
Adresse
100%

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

e-regio
02.07.2018

e-regio startet Carsharing-Angebot im Erftquartier


Carsharing von e-regio im Erftquartier

Ab sofort steht das elektrisch betriebene Carsharing-Auto für die Bewohner des Erftquartiers bereit.

Im Rahmen des Aktionstages „Elektromobilität erfahren“ hat e-regio am Samstag im Euskirchener Erftquartier sein neues Angebot vorgestellt: Den Anwohnern des Quartiers stellt der Energiedienstleister aus Kuchenheim in Zusammenarbeit mit der EUGEBAU ein Carsharing-Elektroauto zur Verfügung. Die Anwohner der rund 200 Wohnungen können das Auto nach einer Registrierung flexibel online buchen und ab 80 Cent (Nachttarif) oder vier Euro pro Stunde (Tagtarif) nutzen. 

Elektrisch mobil mit Wasserkraft

In zentraler Lage des Erftquartiers befindet sich nun auf einem reservierten Parkplatz die Ladesäule für den Renault ZOE mit 280 Kilometern Reichweite, der die Anwohner mit Strom aus 100 % Wasserkraft mobil macht. „Nicht nur im neu gestalteten Erftquartier möchten wir unsere Mieter unabhängiger vom eigenen Auto machen. Stadtentwicklung kann heute nicht mehr ohne E-Mobilität gedacht werden“, sagte EUGEBAU-Geschäftsführer Oliver Knuth.

Auch Christian Metze, Geschäftsführer von e-regio, freute sich über den Start des Projektes: „Wir sind überzeugt: Der E-Mobilität gehört die Zukunft. Neben dem Ausbau der Infrastruktur müssen wir aber auch neue Nutzungskonzepte entwickeln. Carsharing – insbesondere mit Elektroautos – ist eine tolle Möglichkeit, Menschen Mobilität zu ermöglichen und dabei die Zahl der Autos in den Städten zu reduzieren.“ 

Immer mehr Carsharing-Nutzer

Carsharing-Angebote werden für immer mehr Menschen interessant: In den letzten Jahren ist die Zahl der Nutzer in Deutschland auf über zwei Millionen gestiegen. Für Menschen, die nicht täglich ein Auto benötigen, liegen die Vorteile auf der Hand: Neben dem Anschaffungspreis spart man auch die monatlichen Kosten für das eigene Auto – und beim Laden mit Strom aus regenerativen Energien wird auch das Klima geschont.

e-regio baut seit einiger Zeit die Ladeinfrastruktur aus und fördert die Anschaffung von Elektrofahrzeugen in der Region. Der Energieversorger betreibt bereits fast 40 Ladepunkte und wird bis zum Jahresende weitere 20 in Betrieb nehmen. Im Jahr 2017 hat e-regio gemeinsam mit der EUGEBAU in Euskirchen außerdem das größte solargestützte Parkhaus für Elektrofahrzeuge Deutschlands eröffnet. Mehr Informationen im Internet: www.e-regio.de/carsharing

 

 


Pressekontakt

Ilona Schäfer
Tel. 0 22 51 / 708 - 149
ilona.schaefer@e-regio.de