Telefon

Sie erreichen unseren
Kundenservice telefonisch unter
02251 / 708 – 708
Montag bis Freitag von 8-18 Uhr

Oder nutzen Sie unseren >Rückrufservice.
Telefon

Live-Chat

Chatten Sie live mit unserem Kundenservice.

Montag bis Freitag von 8 - 18 Uhr

Jetzt Live-Chat öffnen
Live-Chat

E-Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email.
>kundenservice@e-regio.de

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.
E-Mail

Adresse

Wir sind in unserem Kundencenter persönlich für Sie da.
Rheinbacher Weg 10
53881 Euskirchen-Kuchenheim

Montag bis Freitag von 8 - 18 Uhr

>Hier können Sie Ihre Anfahrt planen.
Adresse
100%

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

e-regio

Zeitungspatenschaft für Grundschulen in der Region

Ab September 2016 ist e-regio für ein Jahr Zeitungspate für fünf Grundschulen in der Region. Die Schulen erhalten täglich zwei Exemplare des „Kölner Stadt-Anzeiger“. 

Zeitung ist nicht nur Information, sie schafft auch Identifikation, Orientierung und Heimat, woher man auch kommt. Gerade für junge Leute ist es bei der großen Informationsflut heute wichtiger denn je, diese bewerten und einordnen zu können. Dazu möchten wir mit der Zeitungspatenschaft beitragen.

Diese Schulen machen mit:

Kath. Grundschule Walberberg,Bornheim

Kath. Grundschule Kommern, Mechernich

Grundschulverbund Chlodwig-Schule und Füssenich, Zülpich

Veybachschule Wißkirchen

Gem. Grundschule Kuchenheim, Euskirchen

e-regio-Geschäftsführer Christian Metze: „Versorgung hat viele Facetten: e-regio versorgt die Region mit Gas, Strom und Wasser. Aber auch mit Lebensenergie, denn wir engagieren uns für viele Projekte vor Ort, sind Arbeitgeber und Wirtschaftsfaktor. Und auch die Zeitung versorgt die Menschen jeden Tag mit Informationen über ihre Region und die Welt. Gerade diese Mischung ist einzigartig und macht sie unverzichtbar. Deshalb unterstützen wir das Projekt sehr gerne."

Mehr Informationen zum Projekt Zeitungspaten.