100%

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

E-Parkhaus in der Euskirchener Innenstadt

Im Rahmen des Quartiersentwicklungs-Projektes „Wilhelmstraße“ begann die Euskirchener Baugesellschaft EUGEBAU Anfang 2017 mit dem Bau eines Parkhauses, das als Pionierprojekt die Euskirchener City bereichert: das e-Parkhaus.

E-Parkhaus

Auftraggeber: EUGEBAU mbH und e-regio GmbH & Co. KG
Baujahr: 2017

„Für unser deutschlandweit einzigartiges Projekt e-Parkhaus haben wir ganz bewusst einen Partner aus der Region gesucht – und diesen mit e-regio in direkter Nachbarschaft gefunden. Dabei hat uns das nötige Know-how in Sachen E-Mobilität und Ladekonzepte ebenso überzeugt wie die intensive Beratung und die professionelle Umsetzung.“

Oliver Knuth, Geschäftsführer EUGEBAU

Aufgabe 

  • Planung, Projektierung und Umsetzung eines Ladekonzeptes
  • Entwicklung eines ganzheitlichen und nachhaltigen Energiekonzeptes
  • Einbindung einer Photovoltaik-Anlage mit Speichermöglichkeiten zur Eigenversorgung und Netz-Einspeisung
  • Ausstattung von zunächst 29 Stellplätzen mit verschiedenen Lademöglichkeiten
  • Implementierung eines Abrechnungssystems
  • Errichtung eines dynamischen Lastmanagementsystems
  • effiziente, komfortable und umweltschonende Lösung

Umsetzung

Im Rahmen des Quartiersentwicklungs-Projektes „Wilhelmstraße“ begann die Euskirchener Baugesellschaft EUGEBAU Anfang 2017 mit dem Bau eines Parkhauses, das als Pionierprojekt die Euskirchener City bereichert: das e-Parkhaus.
Als regionaler Energiedienstleister entwickelte e-regio gemeinsam mit der EUGEBAU ein intelligentes Ladekonzept für das größte solargestützte Parkhaus für E-Fahrzeuge in Deutschland. Auf dem begrünten Dach produziert eine Photovoltaik-Anlage Strom für die 17 Ladepunkte im Innen- und die zwölf Ladepunkte im Außenbereich.

Vier Batteriespeicher nehmen überschüssigen Solarstrom auf und geben diesen ab, wenn nicht genug Sonnenenergie zur Verfügung steht – wird mehr Strom benötigt, als die PV-Anlage liefern kann, versorgt e-regio die Ladepunkte mit Regionalstrom aus 100 % Wind- und Sonnenenergie. Ein Lastmanagement-System steuert und verteilt die Energieflüsse für optimale Effizienz.

Seit der Eröffnung im Oktober 2017 kümmert sich e-regio um Betrieb und Instandhaltung der Ladeinfrastruktur des Parkhauses, für das die EUGEBAU insgesamt 1,6 Millionen Euro investiert hat.

Technische Daten 

Anzahl Ladepunkte

17 Deckenladestationen innen
6 Ladesäulen mit je zwei Ladepunkten außen

Typ Ladepunkte

Deckenlader: Leviamp mit 22 kW
Außenbereich: Garo LS 4 mit 2x 22 kW

Netzanschluss &
Lastverteilung

Innen: 80 kW auf 17 Ladepunkte
Außen: 80 kW auf 12 Ladepunkte

Stromversorgung    

PV-Anlage 30 kWp
e-regio Regionalstrom aus 100 % Wind- und Sonnenenergie

Mobilität

Harald Gebauer
Tel. 02251 708-7190
edl@e-regio.de

Mobilität

Timo Müller
Tel. 02251 708-7190
edl@e-regio.de

Meldung Kundencenter Öffnungszeiten

Liebe Kundinnen und Kunden,

die Gesundheit unserer Besucher, Kunden und Mitarbeiter liegt uns am Herzen. Aufgrund der aktuellen Entwicklung rund um das Coronavirus bleiben unsere Kundencenter bis auf Weiteres geschlossen. Unseren Kundenservice erreichen Sie wie gewohnt von 8-18 Uhr per E-Mail unter kundenservice@e-regio.de und telefonisch unter 02251 708-0.

Leider können wir im Moment Ihren Anruf nicht so schnell wie gewohnt entgegennehmen. Nutzen Sie alternativ auch unseren Rückrufservice. Wir danken für Ihr Verständnis. Bitte bleiben Sie gesund.

Ihr Team von e-regio