100%

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Zählerablesung im e-regio Stromnetzgebiet

Bis voraussichtlich 30. Dezember sind e-regio Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Städten und Gemeinden des e-regio Stromnetzgebietes* unterwegs, um Stromzählerstände zu erfassen. Bitte geben Sie den Ablesenden Zutritt zu Ihrem Stromzähler, unabhängig davon, wer Ihr Lieferant ist.

Alle Personen, die in unserem Auftrag unterwegs sind, können sich ausweisen. Sie dürfen kein Geld entgegennehmen und Sie nicht nach persönlichen Daten fragen. Zögern Sie nicht, sich den Ableseausweis vorzeigen zu lassen.  

Alle Stromkundinnen und Stromkunden, die wir nicht erreichen können, bekommen per Post eine Ablesekarte mit der Bitte, die Zähler selbst abzulesen und uns zu melden.

Wofür benötigen wir die Zählerstände?

Als Betriebsführerin des Stromnetzes benötigen wir einmal im Jahr Ihren Zählerstand und müssen ihn für die Abrechnung mit Ihrem Lieferanten an diesen weiterleiten. Die Ablesung erfolgt im Auftrag und im Namen der Westnetz GmbH (Netzbetreiber).

Hinweis für Gaskundinnen und -kunden: Zur Qualitätskontrolle werden wir auch einzelne Gaszähler ablesen. Bitte ermöglichen Sie auch hierfür den Zugang.   

 


 

e-regio Netzgebiet Strom*

e-regio ist Betriebsführer des Stromnetzes in den Gemeindegebieten von Blankenheim, Dahlem, Hellenthal, Kall und Nettersheim, in den Stadtgebieten von Heimbach und Schleiden sowie in Teilen von Bad Münstereifel (Bergrath, Gilsdorf, Hohn, Kolvenbach, Nöthen, Nöthener Tannen, Wittscheiderhof) und Mechernich (Berg, Bergbuir, Bergheim, Bescheid, Bleibuir, Breitenbenden, Denrath, Dreimühlen, Eicks, Eiserfey, Floisdorf, Glehn, Harzheim, Hostel, Holzheim, Kalenberg, Kallmuth, Lorbach, Lückerath, Mechernich, Roggendorf, Schützendorf, Strempt, Urfey, Voißel, Vussem, Weissenbrunnen, Weyer, Wielspütz).