100%

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Informationen zur Erdgas-Netzanschluss Ausnahmesituation nach dem Hochwasserereignis

Nach den verheerenden Verwüstungen durch die Flutkatastrophe am 14. Juli haben wir mehr als 750 neue Anfragen für einen Erdgas-Netzanschluss erhalten.

Unser Ziel ist es, noch in diesem Jahr so viele Menschen wie möglich ans Erdgasnetz zu bringen. Dafür haben wir Partner-Unternehmen aus ganz NRW und darüber hinaus gewinnen können. Dennoch fehlt es uns sowohl an Fachleuten als auch an Material, um alle Aufträge noch in diesem Jahr abzuarbeiten. Wir müssen daher leider stufenweise vorgehen:


Was bedeutet das für Sie?


Wenn Sie Ihren Netzanschluss VOR dem 1. September bestellt haben:

- Sollten Sie nicht vom Hochwasser betroffen sein, freuen wir uns, wenn Sie sich mit den Flutopfern solidarisch zeigen. Gerne kümmern wir uns ab April 2022 um die Umsetzung.  

- Für die betroffenen Antragsteller gilt: Wir prüfen derzeit, ob wir Ihren Antrag bis zum Ende des Jahres umsetzen können und geben Ihnen so schnell wie möglich Bescheid.

- Welche Aspekte beeinflussen die Umsetzung?

  • Liegt eine intakte Gasleitung in Ihre Straße, vor ihrem Objekt?
  • Gibt es Hindernisse in der Trasse (Bäume, Gebäude, etc.)?
  • Gibt es ungünstige örtliche Gegebenheiten (z.B. Hanglage)
  • Existiert ein geeigneter Hausanschlussraum?

- Wenn keine Hindernisse vorliegen, schicken wir Ihnen zeitnah eine Auftragsbestätigung zu. Ihr Erdgas-Netzanschluss wird noch in diesem Jahr gebaut.

- Wenn es Hindernisse für die Umsetzung in 2021 gibt, erhalten Sie von uns ebenfalls eine Information. Eine Übergangslösung für den Winter ist erforderlich. Eine Übersicht zu möglichen Lösungen finden Sie hier 

- Wenn Sie Ihren Netzanschluss NACH dem 1. September bestellt haben:

  • Sollten Sie nicht vom Hochwasser betroffen sein, kümmern wir uns ab April 2022 um die Umsetzung.  
  • Für die betroffenen Antragsteller gilt: Wir prüfen und priorisieren Ihren Antrag und kommen wieder auf Sie zu. Ob wir Ihren Netzanschluss bereits Anfang 2022 bauen können, hängt von der Witterung ab.

 

Welche Alternativen gibt es?

Falls wir Ihren Hausanschluss nicht mehr in 2021 fertigstellen können, benötigen Sie eine Übergangslösung für Ihre Wärmeversorgung. Wir haben eine Übersicht für Sie erstellt. Diese finden Sie hier.